fbpx

Immobilienbesuch | Die 6 Aktionen um alle Tropfen zu vermeiden

In diesem Artikel erhalten Sie alle wesentlichen Ratschläge, die Sie bei der nächsten Immobilienbesuch der Liegenschaft, die Sie zu kaufen beabsichtigen, benötigen werden.

Sie werden insbesondere entdecken:

1) Wie Sie der Immobilienbesuch Ihres Eigentums vorbereiten

2) Was sind die Kontrollpunkte, die in Bezug auf das Gebäude zu tun sind?

3) Wie man die Relevanz von Innenräumen bewertet

4) Wie hoch ist das Qualitätsniveau der vorgeschlagenen Ausrüstung?

5) Wie Sie das Land der Villa nutzen werden oder nicht nutzen können

6) Wenn die Lage der Immobilie Ihren Bedürfnissen entspricht

 

SCHLUSSENDLICH! Sie haben soeben das Eigentum Ihrer Träume gefunden!

Sie haben soeben die Immobilie entdeckt, von der Sie schon immer geträumt haben! Alle Ihre Kriterien sind im selben Objekt zusammengefasst. Es ist unglaublich!

Sie sind von Ihren Emotionen ergriffen. Es entsteht ein Gefühl der Dringlichkeit, denn es geht jetzt darum, diese einmalige Gelegenheit nicht zu verpassen.

Sie springen auf Ihr Telefon und wenden sich an den Broker, der für den Verkauf „Ihrer“ Immobilie zuständig ist.

Jetzt reicht’s, der Termin steht für den nächsten Tag fest! Sie haben dafür gesorgt, dass es noch verfügbar ist. Und Sie haben die Gelegenheit genutzt, dem Verkäufer ein deutliches Interesse zu zeigen, damit er versteht, dass es für Sie ist… und nur für Sie!

Sie sind ungeduldig und das Warten auf den nächsten Tag kommt Ihnen wie eine Ewigkeit vor…

Dies ist die natürliche Reaktion von Menschen, die auf der Suche nach ihrer neuen „Heimat“ sind. Oder diejenigen, die auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Immobilienchance sind, die es zu ergreifen gilt.

Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, müssen Sie einfach Ihre Emotionen etwas kanalisieren. Der Kauf einer Immobilie ist ein wichtiger Schritt im Leben, und es geht darum, sie zu einem vollen Erfolg zu machen.

Sie müssen sich organisieren, um sich auf den geplanten Immobilienbesuch vorzubereiten. Das primäre Ziel ist es, alle notwendigen Informationen zu erhalten, die es Ihnen ermöglichen, die richtige Entscheidung zu treffen.

 

Wie bereiten Sie Ihren Immobilienbesuch vor?

Sie werden ein Maximum an Informationen in einem Minimum an Zeit sammeln. Es ist daher unerlässlich, sich im Vorfeld zu organisieren, um alle wichtigen Informationen sammeln zu können.

Zunächst einmal sollten Sie sich für Ihr Inventar an Einrichtungsgegenständen mit einigen sehr nützlichen Werkzeugen ausstatten, wie zum Beispiel :

  • ein Meter: um die Räume auszumessen und sicherzustellen, dass alle Ihre Möbel ihren perfekten Platz finden.
  • Ihr Smartphone: um Fotos zu machen, die Sie zur Entscheidungsfindung verwenden können. Vergessen Sie nicht, um Erlaubnis zu fragen, bevor Sie etwas unternehmen.
  • eine Checkliste und einen Stift: unverzichtbar! Sie können nicht verzichten.

 

Weiter zur Checkliste, die Sie ausdrucken oder auf Ihr Smartphone herunterladen können.

Nun sind Sie bereit für den Immobilienbesuch 😄

 

Das Gebäude: Schnelle Diagnose im allgemeinen Zustand

Ob Sie eine Villa oder eine Wohnung kaufen, es ist sehr wichtig, den Zustand des Gebäudes zu beurteilen. Damit können Sie abschätzen, ob es notwendig ist, Renovierungen kurzfristig zu planen. Sie können während der Verhandlung gegebenenfalls auch eine Reduzierung des Verkaufspreises verlangen. Nicht zu übersehen!

Hier sind die durchzuführenden Kontrollpunkte:

1. Weist die Fassade Schäden (Risse, Brüche) auf?

2. Gibt es sichtbare Risse in den tragenden Wänden?

3. Ist das Dach in gutem Zustand? Gibt es ein Problem der Wasserinfiltration?

4. Welche Art von Dämmung wird für das Gebäude verwendet? Entspricht es den aktuellen Energiestandards? Ist die akustische Dämmung ausreichend? Wird eine Renovierung der Dämmung erforderlich sein, um sie auf den neuesten Stand zu bringen? Wurde für das Gebäude ein Energieausweis ausgestellt? Werden die verwendeten Materialien in der Baubeschreibung des Gebäudes erwähnt?

5. Was ist das installierte Heizsystem? Wie hoch ist der durchschnittliche Jahresverbrauch? Und die entsprechenden Kosten? Wie hoch ist die geschätzte Lebenserwartung des Heizsystems, bevor es ersetzt wird?

6. Können einige Wände entfernt werden? Besteht die Möglichkeit, das Gebäude zu vergrößern? Steht das Gebäude unter Denkmalschutz? Welche Materialien werden für die Wände und Trennwände verwendet? Sind sie asbestfrei (für alte Gebäude)?

7. Gibt es Spuren von Feuchtigkeit oder Schimmel an den Innenwänden und Trennwänden?

8. Wie gut sind die Fenster isoliert? Sind sie doppelt oder dreifach verglast?

9. Wie ist der Zustand der elektrischen Schalttafel? Ist es möglich, bei Bedarf elektrische Anschlusspunkte hinzuzufügen?

10. Wo befinden sich die elektrischen Schalter und Steckdosen? Gibt es genug von ihnen? Sind sie alle einsatzbereit?

11. Wie viele Anschlüsse gibt es für Fernsehgeräte? Sind sie am richtigen Ort?

12. Wie hoch ist das Geschwindigkeitsniveau für das Internet? Ist Glasfaseroptik möglich? Wie hoch ist die Empfangsqualität des Mobilfunknetzes?

13. Wie sieht das installierte Sicherheitssystem aus? Gibt es ein Alarm- oder Bewegungsmeldesystem? Welche Art von Schlössern gibt es? Entsprechen die Türen den Brandschutznormen?

14. Gibt es weitere bekannte Renovierungsverpflichtungen, die nicht in der Liste aufgeführt sind?

15. Wie lauten die Garantien in Bezug auf das Gebäude? Wie sind ihre Laufzeiten vor Ablauf?

16. Ist das Gebäude mit einer Hypothek belastet? Fallen Schulden im Zusammenhang mit dem Gebäude an den neuen Eigentümer zurück?

 

Die Innenräume: Haben Sie genug Platz, um friedlich zu leben?

Sie werden für die nächsten Jahre in diesem neuen Anwesen wohnen. Oder haben Sie vor, es zu vermieten? Achten Sie darauf, dass die Räume großzügig genug, übersichtlich und auf eine gute Sonneneinstrahlung ausgerichtet sind.

Darauf müssen Sie bei dem Immobilienbesuch achten:

1. Sind die Räume intelligent gestaltet? Sind sie groß genug? Gibt es genug von ihnen?

2. Wie hoch ist die Sonneneinstrahlung in den Wohnzimmern? Sind die Räume hell genug, mit großzügigen Glaswänden?

3. Ist die Belüftung in den Räumen ausreichend? Ist jeder Raum mit einem Heizsystem ausgestattet?

4. Entsprechen die für die Inneneinrichtung verwendeten Materialien Ihrem Geschmack? Sind sie leicht zu warten? Gibt es Reparaturarbeiten, die zu berücksichtigen sind?

5. Sind die Böden und Wände in gutem Zustand? Sind sie nach Ihrem Geschmack oder müssen Sie planen, sie zu ändern?

6. Ist genügend Stauraum vorhanden (Schränke, Keller, Dachboden, Stall)?

7. Ist die Inneneinrichtung für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet?

 

Sanitäre Anlagen und Küche: Alles ist für Ihr Wohlbefinden da?

Sich um sich selbst zu kümmern ist im Leben unerlässlich. Bad und Küche sind oft die Orte, an denen man mit Freude für sich und andere sorgt. Es ist daher wichtig, dass Sie sich vergewissern, dass sich alle benötigten Geräte und Ausrüstungen am richtigen Ort befinden.

1. Sind die Waschräume an der richtigen Stelle? Gibt es genug von ihnen? Sind sie groß genug?

2. Entsprechen die sanitären Einrichtungen (Waschbecken, Dusche, Badewanne) Ihren Anforderungen? Sind sie gut dimensioniert?

3. Was sind die Möglichkeiten/Auflagen für Renovierungs- oder Ersatzarbeiten?

4. Ist die Küche funktionsfähig? Ist genügend Arbeits- und Lagerraum vorhanden? Wie sieht das Belüftungssystem für die Kochgeräte aus?

5. Welche Küchengeräte und Marken gibt es? Stehen sie unter Garantie? Wie lang ist die Garantiezeit? An wen wende ich mich, wenn die Geräte ausfallen?

6. Wie ist der allgemeine Zustand der Küche und der sanitären Einrichtungen? Sind sie alle in einwandfreiem Zustand?

7. Gibt es einen Raum für Wäsche und Reinigungsgeräte?

8. Gibt es Anschlüsse für die Verbindung der Maschinen? Ist dies möglich? Ist der Raum groß genug, um alle Maschinen unterzubringen?

 

Das Land: Wie werden Sie es nutzen können?

Sie können sich glücklich schätzen, ein Grundstück zu haben. Aber sind Sie sicher, dass Sie es für das verwenden können, was Sie wollen?

Um sicherzugehen, fragen Sie insbesondere nach den folgenden Punkten:

1. Was sind die genauen Grenzen Ihres Landes? Wie wird sie abgegrenzt (Hecken, Zäune)? Wie weit ist das Grundstück Ihres Nachbarn entfernt? Oder wie weit von Ihrem Land entfernt könnte ein neues Haus gebaut werden?

2. Welchen Sichtschutz hat Ihr Land vor Ihren Nachbarn? Wie weit sind Ihre nächsten Nachbarn entfernt?

3. Wie hoch ist die tägliche Sonnenscheindauer auf Ihrem Grundstück? Hat sie einen Blick auf den Horizont?

4. Was können Sie auf Ihrem Grundstück pflanzen oder nicht pflanzen? Welche Einschränkungen, wenn überhaupt, würde es geben? Ist sie flach oder schräg? Ist sie leicht oder schwer zu erhalten?

5. Sind Parkplätze auf dem Grundstück vorhanden? Wie viele?

6. Gibt es auf Ihrem Grundstück geschützte Bäume, die Sie nicht entfernen können?

7. Erlauben Ihnen die Normen, eine zweite Bebauung des Grundstücks in Betracht zu ziehen? Wenn ja, auf welcher Oberfläche? Können Sie ein Schwimmbad installieren?

8. Aus welchem Material besteht der Boden, aus dem der Keller gebaut ist? Ist es leicht zu graben, wenn nötig? Ist es frei von Umweltverschmutzung? Wie hoch ist der Grundwasserspiegel?

9. Befindet sich Ihr Grundstück in einer lärmbelasteten Umgebung?

10.Sind irgendwelche Dienstbarkeiten im Zusammenhang mit Ihrem Land im Grundbuch eingetragen?

11. Sind in der unmittelbaren Umgebung mittel- bis langfristig Änderungen der Landnutzung geplant?

 

Standort: Ist alles, was Sie brauchen, in der Nähe ?

Auch wenn Ihre ganze Aufmerksamkeit auf das Objekt gerichtet ist, das Gegenstand Ihres Immobilienbesuchs ist, sollten Sie seine Lage und die umliegenden Annehmlichkeiten nicht vernachlässigen. Sie sind auch sehr wichtig für Ihren täglichen Komfort und die Entwicklung des Marktwertes Ihres zukünftigen Eigentums.

1. Welche öffentlichen Verkehrsmittel befinden sich in der Nähe des Grundstücks? Was ist die Tageszeit und die Häufigkeit des Verkehrs? Wie hoch sind die Tarife?

2. Welche Straßen- und Autobahnzugänge gibt es in der Nähe? Wie hoch ist die Häufigkeit des Verkehrs auf diesen Straßen? Sind Staus regelmäßig?

3. Gibt es einen Flughafen oder eine andere größere Lärmbelästigung in der Nähe?

4. Welche Geschäfte, Krankenhäuser, Apotheken, Schulen und Kindergärten gibt es in der Gegend? Ebenso, wo sind die Sportvereine, Kinderparks, Restaurants, Kinos und Theater?

5. Wie ist die Atmosphäre in der Nachbarschaft? Sind die Nachbarn freundlich, diskret, laut?

6. Wie sieht das lokale Steuersystem aus? Was sind die Auswirkungen im Vergleich zu Ihrer derzeitigen Situation?

 

Wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie beim Kauf einer Immobilie in Portugal Steuerersparnisse erzielen können, laden wir Sie ein, unser Dossier zu entdecken: Portugal Steuern | Die 12 Hauptsteuern | Wie sie berechnen | Wie Ihre Steuerabgabe begrenzen?

 

Die Entgegennahme von Informationen kostet Sie nichts, aber sie wegzulassen kann sehr teuer sein!

Das stimmt, das sind eine Menge Fragen und Punkte, die bei dem Immobilienbesuch zu prüfen sind.

Um es Ihnen also leichter zu machen, beginnen Sie damit, festzustellen, ob eines der Probleme bereits im Voraus gelöst werden kann.

Falls nicht, haben wir für Sie eine Checkliste vorbereitet, die die wichtigsten Kontrollpunkte während dem Immobilienbesuch enthält.

Weiter zur Checkliste, die Sie ausdrucken oder auf Ihr Smartphone herunterladen können.

Nun sind Sie bereit für den Immobilienbesuch 😄

 

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Artikel bis zum Ende durchzulesen.

Wenn Sie weitere nützliche Informationen zur Vorbereitung oder während des Kaufs Ihrer Immobilie erhalten möchten, laden wir Sie ein, unseren Newsletter zu abonnieren. Jeden Monat erhalten Sie eine vollständige Akte mit einer Vielzahl weiterer wichtiger Tipps, die Sie vor dem Kauf Ihrer Immobilie beachten sollten.

Sie können sich anmelden, indem Sie auf die blaue Schaltfläche unten klicken.

Wir freuen uns darauf, Sie zu unseren Abonnenten zu zählen.

Bis bald

VIE D’AZUR

WEITERE ARTIKEL ANZEIGEN

QUAL É A PROPRIEDADE DOS SEUS SONHOS?

Trigger